Die Wege nach Schweden

Ich bin ja schon seit Kindesbeinen ein begeisterter und häufiger Schwedenfahrer. Dies war dann nur eine Frage der Zeit, bis ich meine Mädels damit ansteckte. In diesem Blog will ich euch die unterschiedlichen Wege in den Norden vorstellen, mit dem Schwerpunkt Kastenwagen mit Hund.

Im Prinzip gibt es zwei Varianten um nach Schweden mit dem Auto zu kommen. Der Seeweg oder der Landweg. Ich werde in diesem Beitrag auf die Strecken Deutschland – Schweden eingehen. Es gibt noch mehrere Varianten wie z.B. Fähre von Polen nach Schweden. Hierzu habe ich jedoch keinerlei Erfahrungen und kann dazu nur wenig Tipps geben.

Der Landweg:

Der Weg über Land führt durch Dänemark und über insgesamt 3 Brücken. Über die A7 vorbei an Flensburg, gelangt man nach Dänemark. Jütland bis Middlefart, hier überquert man nun die Meeresenge über die Brücke „Kleiner Belt“, kostenfrei zur Insel Fünen. Von Fünen aus geht es weiter über den „Großen Belt“. Die 18 km lange mautpflichtige Brücke, die Ost- und Westdänemark miteinander verbindet. Anschließend fährt man von Koppenhagen über die „Öresundbrücke“ nach Malmö.

Die Preise für eine Kastenwagen von max. 6 Meter Länge und ein Maximalgewicht von 3,5t sind (Stand 03/2020)

Öresund: 54 € vor Ort / 49 € Online https://www.oresundsbron.com

großer Belt : 35 € https://storebaelt.dk

Gesamtpreis: 84 € – 89 € zzgl. Sprit kosten

Bei Fahrzeugen über 6 m zahlt man schnell das Doppelte!!!

Wer bei seiner Schwedenreise mehr Zeit eingeplant hat, für den ist der Landweg eine gute Option. Die Fahrt über die Öresundbrücke ist definitiv ein Erlebnis. Für den Hund sicherlich auch eine entspannte Reise, da dieser nonstop im Auto bei seinen Menschen bleibt.

Achtung: In Dänemark ist freistehen verboten. Falls ihr dort übernachten möchtet, fahrt unbedingt einen Camping- oder Stellplatz an!

Der Seeweg:

Die von mir vorgestellten Seewege führen über die Ostsee mit der Fähre. Zu den wohl beliebtesten Routen zählen Rostock – Trelleborg oder Travemünde – Trelleborg.

Angeboten werden die Überfahrten von 2 Redereien. Stena Line und TT Line. Die folgenden Preisangaben sind nur Richtwerte. Wie so oft gilt auch hier: „Wer früher bucht kann sparen“. Auch durch die wechselnden Spartarife, kann man ein echtes Schnäppchen machen, weswegen es sich lohnt frühzeitig die Preise zu vergleichen. Es ist auch ein Unterschied, zu welcher Tageszeit man fährt. Nachtfahrten sind oft teurer. Unter der Woche ist es meist günstiger, als an den Wochenenden. Die Fahrtzeit beträgt ca. 7 Stunden.

TT Line: https://www.ttline.com

Einfache Überfahrt mit Kastenwagen von max. 6 Meter Länge und ein Maximalgewicht von 3,5t, 2 Personen und ein Hund: ca. 70 – 120 € (je nach Tarif) + event. Kabine 56 € – 115 €

Gesamt: 70 € – 235 €

Die Preise für Travemünde – Trelleborg sind ca. 10 – 20 % teurer, manchmal aber auch fast identisch.

Auch hier erhöhen sich die Preise bei einem Fahrzeug über 6 m Länge.

Stena Line: https://www.stenaline.de

Einfache Überfahrt mit Kastenwagen von max. 6 Meter Länge und ein Maximalgewicht von 3,5t, 2 Personen und ein Hund: 52 € – 132 € (je nach Tarif) + event. Kabine 55 € – 115 €

Gesamt: 52 € – 235 €

Auch hier erhöhen sich die Preise bei einem Fahrzeug über 6 m Länge.

Man sieht hier, dass die Preise sich nur minimal unterscheiden. Dennoch lohnt sich immer ein Vergleich vor dem buchen. Mahlzeiten sowie Wlan-Pakete können ebenso online von zu Hause aus gebucht werden. Auch hier kann man den ein oder anderen Euro sparen, im Gegensatz zu vor Ort. Ein großer Unterschied macht es auch aus, ob man eine Kabine zubucht oder die Überfahrt an Deck verbringen will.

Für beide Redereien gilt: Hunde sind an Deck und in den Kabinen erlaubt! Ausgenommen sind die Bereiche der Gastronomie. Hundetoiletten sind an Deck. Der einzeigst unterschied ist, dass bei Stena Line nur eine bestimmte Anzahl an Haustierkabinen zur Verfügung steht. Bei TT Line kann das Tier gegen Aufpreis in jede Kabine mitgenommen werden (dies habe ich in meine Aufstellung mit ein berechnet).

Der Seeweg ist für viele die enspanntere Variante. Auch spart man hier einiges an Zeit. Allerdings ist es je nach Jahreszeit etwas Kostenintensiver, als der Landweg. Auch diese Art des Reisens ist für den Hund entspannt, da er fast überall mit hin kann.

Es gibt noch die Überfahrten

Kiel – Göteborg (ca. 14 Std. mit Stena Line)

und

Sassnitz – Trelleborg (ca. 4 Std. mit TT Line)

Zu beiden kann ich jedoch keinen Erfahrungsbericht abgeben, da ich diese noch nicht genutzt habe. Es kann jedoch auch hier der Hund mit in die Kabine genommen werden.

Unser Fazit:

Ob Seeweg oder Landweg, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Die preislichen Unterscheide sind meiner Meinung nach, nur minimal. Beim Landweg muss man noch den Sprit und eine eventuelle Übernachtung mit einbeziehen. Auch nimmt es mehr Zeit in Anspruch als der Seeweg.

Eine Fahrt über die drei Brücken oder eine Fährüberfahrt, beides sind schöne Erlebnisse.

Unser Favorit ist ganz klar die Route Rostock – Trellorg mit TT Line. Ich bin auch schon mit Stena Line gefahren, welche auch sehr zu empfehlen ist. Mir persönlich sagt die TT – Line mehr zu, da diese manchmal etwas günstiger ist. Wir sparen auch gern an Zeit, die wir dann in Schweden wieder gut nutzen können. Da unsere Touren schon sehr frühzeitig geplant werden, buchen wir schon sehr frühzeitig, umso den besseren Preis zu bekommen. Allerdings immer den „Flexi Tarif“ um so für unvorhersehbare Änderungen gewappnet zu sein. Ebenso buchen wir IMMER eine Kabine, egal zu welcher Tageszeit wir fahren. Wir verbringen die 7 Stunden Überfahrt viel lieber für uns in Ruhe, als in einem Sessel im Gang mit vielen anderen Passagieren. Wir nutzen die Zeit gern zum Schlafen oder auch zum duschen und einfach relaxen. Für July ist es auch viel entspannter an einem ruhigeren Ort.

Das Einchecken und Boarding funktioniert schnell und Problemlos. Durch das Labyrinth der Gänge an Bord, findet man dank guter Beschilderung schnell den Überblick. Die Gastronomie ist gut, jedoch nicht ganz günstig. Zudem besteht die Möglichkeit nochmal an Bord zollfreien Alkohol zu kaufen.

Falls ihr Kritik oder Fragen habt, so schreibt uns gern eine Nachricht oder in die Kommentare. Wir hoffen euch hiermit etwas bei der Planung für eure nächste Schwedenreise geholfen zu haben.

Enthält unbezahlte Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: